Tamás on Tour 2016

Wie einige ja wissen, bin ich als halber Ungar auch noch ein großer Fahrradfan (natürlich nach den LADAs!). Dadurch wurde eine bereits 20 Jahre alte Idee im aktuellen Jahr 2016 nun endlich immer mehr Realität: „Ich fahre mit dem Fahrrad die gut 800 km zum Opa nach Südungarn!“
Somit ging es an die Streckenplanung. Da es meine erste Radtour über solch eine Distanz werden sollte, wollte ich sie vom Streckenverlauf her so einfach wie möglich halten. Deswegen fiel die Wahl des Startpunktes auf Passau, um von dort dem Donauradweg flussabwärts bis circa 100 km südlich von Budapest (Dunaföldvár) zu folgen und dann weiter über den Kiskunság Nationalpark mit der Bugacpuszta zum Opa in der Nähe von Szeged zu gelangen. Mit diesen Vorgaben konnte die Planung der Tour im Frühjahr beginnen. Tagesziele waren stets Campingplätze oder Bekannte und die Tagesetappen sollten sich von 60 bis 90 km bewegen.
Nebenbei erfuhr ein Bekannter von mir – kurz Didi genannt – ebenfalls von meinem Vorhaben und entschloss sich nach langem hin und her bzgl. seiner Urlaubsplanung, mich von Passau bis Budapest zu begleiten.
Nun war der Zeitpunkt gekommen, um in die große weite Welt zu starten! Das folgende Tourtagebuch soll die Eindrücke tageweise beschreiben. Viel Spaß dabei!


Einleitung | 1. Tag | 2. Tag | 3. Tag | 4. Tag | 5. Tag | 6. Tag | 7. Tag | 8. Tag | 9. Tag | 10. Tag | 11. Tag | 12. Tag | 13. Tag | 14. Tag | Zur Bildergalerie